Nlp Mediation

Nlp Mediation Author Daniel M L Erdmann
ISBN-10 9783000236877
Release 2008-09-10
Pages 156
Download Link Click Here

In diesem Buch werden verschiedene Aspekte des Konfliktmanagements detailliert behandelt. Sie werden bef higt, Konflikt- und Krisensituationen erfolgreich zu bearbeiten. Der Erfolg eines Mediationsverfahrens h ngt von diversen Bestandteilen ab. Nicht nur die Medianten, sondern vielmehr die professionellen F higkeiten des Mediators, spielen eine entscheidende Rolle. Um als kompetenter Mediator t tig zu sein, ist das reine Kennen der Verfahrensphasen nicht genug. Daher wurden die sachlichen Inhalte um Themen wie das Neuro-Linguistischen Programmieren, Kommunikationstechniken und die Konfliktanalyse erweitert. Abschlie end werden weitere Konfliktbearbeitungsverfahren vorgestellt, die sich entweder an die Mediation anlehnen oder aber welche als Bestandteile in dem Verfahren der Mediation aufgehen. Es wird somit eine Fusion von diversen Themen des Konfliktmanagements dargestellt, welche die einzige Aufgabe hat, das Mediationsverfahren bzw. die Konfliktbearbeitung zu einem erfolgreichen Abschluss zu f hren.



Kann die Mediation als eine Methode der Konflktbew ltigung auch bei Mobbing greifen

Kann die Mediation  als eine Methode der Konflktbew  ltigung  auch bei Mobbing greifen Author Kathleen Schmidt
ISBN-10 9783640127382
Release 2008
Pages 36
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Universitat Vechta; fruher Hochschule Vechta (Institut fur Bildungs- und Sozialwissenschaften), 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Konflikte und Mobbing sind soziale Probleme, die sehr haufig im Alltag aufzufinden sind und sich nie schnell und einfach losen lassen, sondern meist professionellen Beistand benotigen, um bewaltigt werden zu konnen. Aus diesem Grund werde ich in dieser Ausarbeitung auf die beiden sozialen Probleme naher eingehen, sprich sie eindeutig erlautern, ihre Ursachen und Folgen darstellen, um im Endeffekt zu der Antwort auf die Frage, ob die Mediation, als eine Methode der Konfliktbewaltigung, auch bei Mobbing greifen kann, gelangen zu konnen. Dazu gehe ich zunachst naher auf die Problematik des Konfliktes ein. Hierbei mochte ich herausstellen, was ein Konflikt ist, welche Ursachen ihm zugrunde liegen und welche Konflikttypen man unterscheiden kann. Im Anschluss daran erfolgt die Darstellung des sozialen Problems Mobbing, wobei ich auf die Definition, die Ursachen und die Folgen von Mobbing eingehen werde. Ausserdem mochte ich die verschiedenen Mobbinghandlungen, die von Heinz Leymann in funf Kategorien eingeteilt worden, aufzeigen und somit deutlich machen, wie sich Mobbing aussert. Danach schliesst sich die Erlauterung einer Konfliktbewaltigungsstrategie, die der Mediation, an. Dabei werde ich auf die Definition dieses Konfliktbewaltigungsverfahren, sowie auf die Vorgehensweise und Ziele der Mediation naher eingehen und gleichzeitig die Aufgaben eines Mediators kurz aber prazise erklaren. Aufgrund der daraus gewonnen Ergebnisse wird abschliessend im Fazit die Fragestellung - Kann die Mediation, als eine Methode der Konfliktbewaltigung, auch bei Mobbing greifen?" - mithilfe aller Fakten beantwortet. Um die Tatsachen der beiden Problematiken - Konflikt und Mobbing - anschaulicher darstellen zu konnen, werde ich mithilfe verschied"



Mediation Verfahren und Grenzen

Mediation   Verfahren und Grenzen Author Anja Buß
ISBN-10 9783638220934
Release 2003-10-09
Pages 18
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Emden (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Methoden der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Konflikte gibt es überall, und jeder war schon einmal in einen Konflikt mit einer anderen Person verwickelt. Die Mediation bietet uns ein Verfahren, dass uns davor bewahrt, in Konflikten gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Sie hat sich weltweit als eine der erfolgreichsten Methoden zur Lösung von Konflikten bewährt. Sie berücksichtigt die Interessen aller Betroffenen und diese können sich hiernach wieder mit Achtung und Respekt begegnen. Sie entspricht unserer Vorstellung vom selbstbestimmten Menschen, welcher seine eigenen Konflikte wann immer möglich eigenständig löst, und dies noch rascher, effizienter und günstiger als es der Rechtsweg oftmals erlaubt. Die folgende Hausarbeit setzt sich zum Ziel, den Ablauf eines Mediationsverfahrens, die Voraussetzungen und Grenzen darzustellen. Dabei wird zunächst der Konflikt an sich genauer betrachtet. Abschließend werden die erarbeiteten Aspekte mit einem Interview untermauert, in dem auch einige Beispielfälle, bei denen Mediation erfolgreich angewendet wurde, genannt werden.



Mediation

Mediation Author Eugen Ewig
ISBN-10 3504655070
Release 1999
Pages 118
Download Link Click Here

Mediation has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Mediation also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Mediation book for free.



Mediation

Mediation Author Katja Ihde
ISBN-10 3648025252
Release 2012-06-26
Pages 125
Download Link Click Here

!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2016-07-01T11:16:51 -- Mediation wird immer mehr als alternatives Instrument zur Konfliktlösung eingesetzt, um gemeinsam interessenorientierte Lösungswege zu finden. Hier erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen. Inhalte: Welche Konflikte für eine Mediation geeignet sind und wo die Grenzen liegen Mediation in Unternehmen und Organisationen: So nützen Sie die Vorteile einer Wirtschaftsmediation Aufgaben und Kompetenzen des Mediators Die Auswirkungen des neue Mediationsgesetzes



Mediation Herausforderung f r Schule und Unterricht

Mediation   Herausforderung f  r Schule und Unterricht Author Bernd Wegener
ISBN-10 9783638673228
Release 2007
Pages 132
Download Link Click Here

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspadagogik, Note: 1,7, Private Fachhochschule fur Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz-Oldenburg; Abt. Vechta (Katholische Theologie), 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mediation ist eine Methode zur konstruktiven Konfliktbearbeitung. Kurz zusammengefasst wurde ich Mediation wie folgt beschreiben: Ein ausgebildeter so genannter Mediator versucht zwischen mindestens zwei Konfliktparteien zu vermitteln, damit ein bestehender Konflikt ohne Gewalt gelost werden kann. Der Mediator hat dabei nicht die Aufgabe eines Richters, sondern ist tatsachlich nur in vermittelndem Masse tatig. Alle am Konflikt beteiligten Streitparteien haben zudem ein Interesse daran, dass dieser mit friedlichen Mitteln gelost wird. Auf Mediation aufmerksam geworden, bin ich durch meine jungere Schwester. Sie hatte sich vor einigen Jahren an ihrer Schule zur so genannten Streitschlichterin ausbilden lassen und fuhrte dort in regelmassigen Abstanden erfolgreiche Mediationsgesprache zwischen Mitschulern. Grosseres Interesse und fundiertes Wissen zum Thema Mediation habe ich allerdings erst im Studium der Katholischen Theologie an der Hochschule Vechta erfahren. Dort finden seit 2003 jahrlich regionale Fachtagungen zum Thema Konstruktive Konfliktbearbeitung und Mediation" statt. Diese Tagungen sind neben diverser Fachliteratur Grundlage des vorliegenden Werkes. Zunachst wird jedoch in die Thematik der Mediation naher eingefuhrt. Allgemeine Wesensmerkmale dieser Konfliktbearbeitungsmethode sollen hierzu dargelegt werden. Da das Buch den Untertitel Herausforderung fur Schule und Unterricht" tragt, soll anschliessend naher auf die Konfliktbereiche Schule und Unterricht eingegangen werden. Darauf folgt ein ausfuhrliches Kapitel zum Thema Schulmediation." Dass Mediation gar nicht einmal so wenig mit Theologie zu tun hat, ist auf den ersten Blick nicht gleich zu erkennen. Dies soll daher in ein



Mediation im interkulturellen Kontext

Mediation im interkulturellen Kontext Author Tobias Rösner
ISBN-10 9783638643511
Release 2007
Pages 344
Download Link Click Here

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Padagogik - Interkulturelle Padagogik, Note: 1 mit Auszeichnung, Philipps-Universitat Marburg (Erziehungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Thema dieser Arbeit soll die Anwendung der Mediation im interkulturellen Kontext sein. Der interkulturelle Rahmen wird meist als Verkomplizierung der Mediation angesehen, weil dort verschiedene Wertesysteme aufeinanderprallen, die nur schwer aushandelbar sind. Dies kann sich in grundsatzlich verschiedenen Sichtweisen uber Ursachen, Austragung und Losung eines Konflikts manifestieren und legt den Ruckgriff auf Stereotype nahe. Fragestellung dieser Arbeit soll sein, welche Rolle die Kultur fur die Konfliktbearbeitung durch Mediation wirklich spielt und inwiefern Mediation eine geeignete Methode sein kann, um in interkulturellen Konflikten erfolgreich zu vermitteln. Dafur soll analysiert werden, was die Ursachen fur interkulturelle Konflikte denn uberhaupt sind. Inwiefern ergibt sich aus der Interkulturalitat eine Veranderung der Mediationssituation? Welche Bedeutung hat die kulturelle Komponente fur das Konfliktverstandnis, welche Bedeutung hat sie fur die Beteiligten? Was macht das Fremde so bedrohlich, dass der Umgang mit Differenzen so schwer wird? Die Arbeit gliedert sich im Wesentlichen in 6 Teile. Im ersten Kapitel geht es um die Grundlagen der Kommunikation und des Konflikts. Was ist Kommunikation, was ist ein Konflikt und wozu dient er? Auf welche Weise und auf welchen Ebenen kann sich ein Konflikt manifestieren? Was fuhrt zur Eskalation von Konflikten? Und schliesslich, was macht manche Konfliktbearbeitung so destruktiv? Die Grundlagen des Mediationsverfahrens selbst, verschiedene Zielorientierungen, seine Prinzipien, Ablauf und die Rolle der Vermittler/innen werden im zweiten Kapitel dargestellt. Kurz werden einige grundlegende Methoden vorgestellt. Im dritten Kapitel wird der Versuch unternommen, die Bedeutung von Kultur zu klaren. Was ist Kultur und inwiefe



Mediation Grundlagen der Alternative zum Rechtsstreit

Mediation   Grundlagen der Alternative zum Rechtsstreit Author Johan Fröhberg
ISBN-10 9783640393367
Release 2009
Pages 36
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Universitat Erfurt, Veranstaltung: Beratungspraxis, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Leider ist das Verfahren der Mediation immer noch sehr wenig bekannt im Vergleich mit den konventionellen Rechtswegen in Streitigkeiten des privaten, wirtschaftlichen und offentlichen Lebens. Die Arbeit zeigt auf, das Mediation eine ernst zu nehmende Alternative bietet."



Mediation von Umgangskonflikten bei Trennung und Scheidung

Mediation von Umgangskonflikten bei Trennung und Scheidung Author Martina Carl
ISBN-10 9783638294249
Release 2004-07-21
Pages 20
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Universität Kassel (Fachbereich Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: „Mediation ist die Einschaltung eines (meist) neutralen und unparteischen Dritten im Konflikt, der die Parteien bei ihren Verhandlungs- und Lösungsversuchen unterstützt, jedoch über keine eigene (Konflikt-) Entscheidungskompetenz verfügt.“ Hierbei wird von einem sozialen Konflikt gesprochen, wenn eine Interaktion zwischen Individuen, Gruppen oder Organisationen und einem anderen Akteur gewisse Unvereinbarkeiten in Denken, Fühlen oder Wollen hervorruft. Bei der Verwirklichung von Elternrecht und Kindeswohl kann Mediation eine gute Alternative zur Konfliktbewältigung sein, wie die folgenden Seiten versuchen wollen, darzustellen. Dabei ist das Ziel der Trennungs- und Scheidungsmediation, im außergerichtlichen Bereich zu einer fairen und für alle Familienmitglieder tragbaren Vereinbarung zwischen den Konfliktparteien zu gelangen. So sind Krisen der Eltern in Trennungs- und Scheidungsfällen immer auch Krisen für die Kinder, da diese ihre vollständige Familienstruktur verlieren. Bei Streitigkeiten zwischen den Elternteilen nach Trennung und Scheidung hat sich nach Einschaltung fremder Experten allerdings oft eine weitere Konfliktverschärfung eingestellt, da oft genug die psychische Krisensituation der Betroffenen nicht angemessen berücksichtigt wird. Die allein auf justizförmiger Behandlung basierende Konfliktregelung wie z.B. bei familiengerichtlichen Verfahren richtet häufig mehr Schaden als Nutzen an und einschlägige Forschungsergebnisse zeigen in dieser Hinsicht, dass die Qualität einer auf Scheidung folgenden Beziehung zwischen Eltern- Kind und auch der Elternteile untereinander keineswegs von der Qualität einer richterlichen Entscheidung, sondern vielmehr von den Konfliktbearbeitungsfähigkeiten der ehemaligen Partner abhängt.



Mediation eine sozialp dagogische Methode der Beratung nach 17 SGB VIII

Mediation   eine sozialp  dagogische Methode der Beratung nach    17 SGB VIII Author Claudia Giehl
ISBN-10 9783638882866
Release 2008-01
Pages 28
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Universitat Trier, Veranstaltung: Recht in der Sozialen Arbeit, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder leiden unter Spannungen in der Familie. Sie merken schon im Kleinkindsalter, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Besonders bei kleineren Kindern gerat das Weltbild bei Konflikten der Eltern ins Wanken. Wenn Eltern sich sogar trennen bzw. scheiden lassen, stellt dies fur die betroffenen Kinder eine schwere Krise dar, denn das Kind fuhlt sich hin und her gerissen. Mit der kontinuierlichen Steigung der Scheidungsrate hat der Gesetzgeber daher bei der Einfuhrung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes ein Angebot auf Beratung in allen Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung verankert. Ziel dieses Gesetzes ist, unter anderem, die aus einer Trennung/Scheidung resultierenden Risikofaktoren in der kindlichen Entwicklung zu minimieren. Den Eltern soll durch die Beratung geholfen werden, dass sie ihre eigenen Probleme oder ihren Streit auf der Partnerebene von ihrer Verantwortung auf der Elternebene trennen und dabei vorrangig das Kindeswohl wahren" (Fieseler/Schleicher/Busch 2005, SGB VIII 17 Rz. 12). Langsschnittuntersuchungen haben gezeigt, dass langfristig die Vorgehensweise bei einer Trennung/ Scheidung fur die Entwicklung des Kindes nachhaltig von Bedeutung ist und nicht die Trennung/ Scheidung als solche (vgl. Suess 1995, S. 59). Die Mediation ist eine an der Lebenswelt der Klienten orientierte Einzelfallhilfe. Eine Beratung nach 17 SBG VIII kann nach dieser Methode durchgefuhrt werden. Sie zielt daraufhin ab, eine einvernehmliche Losung fur strittige Fragen (z.B. Umgangsrecht) zu finden und im Endeffekt eine win-win-Situation zu schaffen. Win-win-Situation heisst hier, eine fur alle Parteien annehmbare/tragbare Losung gemeinsam zu finden, sodass sich alle nach der Mediation als Gewinner fuhlen."



Umdenken im Umgang mit Konflikten Inwieweit kann die Mediation einen Konflikt in der Wirtschaft unterst tzen und gegebenenfalls sogar l sen

 Umdenken im Umgang mit Konflikten   Inwieweit kann die Mediation einen Konflikt in der Wirtschaft unterst  tzen und gegebenenfalls sogar l  sen  Author Nadine Schlimper
ISBN-10 9783640273645
Release 2009
Pages 40
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Padagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,7, Freie Universitat Berlin (Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Formen und Anwendungsbereiche der Mediation, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit allen Mitteln will der Vorstand der Deutschen Bahn AG kampfen. Er werde sich nicht erpressen lassen. Der Bahn musse mit Streiks auf die Sprunge geholfen werden, entgegnen die Gewerkschafter. Das letzte Angebot aus der Berliner Konzernzentrale gleiche einer Kampfansage an die Lokomotivfuhrer. [...] Der seit Monaten ungeloste Tarifkonflikt bei der Bahn spitzt sich zu. Zwei Zugen gleich, die in voller Fahrt aufeinander zurasen, suchen Konzernmanager auf der einen und Funktionare der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivfuhrer (GDL) auf der anderen Seite die Konfrontation. Dazwischen fragt sich der Bahnkunde, ob er als Opfer dieser Auseinandersetzung auf irgendeinem uberfullten Bahnhof am Servicepoint campen muss." (www.zeit.de) Das ist nicht der einzige Fall von Wirtschaftsstreitigkeiten, den die Offentlichkeit in den Tageszeitungen und Medien verfolgen kann. Fast taglich sind Berichte dieser Art zu finden. Die Wirtschaft ist standigen Veranderungen unterworfen. Wir stehen heute unter enormen Leistungs- und Veranderungsdruck, der bedingt wird, durch die Pluralisierung, den schnellen technologischen Wandel und die Individualitat unserer Gesellschaft. Die Ressourcen Zeit und Geld verringern sich und werden zu kostbaren Gutern. Auf der anderen Seite aber, steigt die Komplexitat der Aufgaben. Dadurch kann es unter Geschaftspartnern vermehrt zu Konflikten kommen und Streitigkeiten sind somit in der Wirtschaft fast unumganglich. Parteien konnen uber ihre individuellen Rechte und Pflichten uneinig sein, selbst wenn im Vorfeld sorgfaltig formulierte vertragliche Vereinbarungen getroffen worden sind. Unterschiedliche Auffassungen konnen zu unplanmassigen Verzogerungen und Qualitatsverlust fuhren, wie es"



Handbuch Mediation und Konfliktmanagement

Handbuch Mediation und Konfliktmanagement Author Gerhard Falk
ISBN-10 3810039578
Release 2005-04-28
Pages 404
Download Link Click Here

Mediation ist ein Konfliktregelungsverfahren, das zunehmend und in immer mehr gesellschaftlichen Feldern Anwendung findet. Mediation geschieht jedoch nicht "von alleine", sondern benötigt qualifizierte "Verfahrenshelfer". Wer aber ist als Mediatorin oder Mediator geeignet und welche Kompetenzen sind zu erlernen? Das Handbuch gibt hierzu Antworten zu den Themenbereichen Konfliktmanagement, Konfliktdynamik und Regelungsprozesse. Mit der Einführung in Lerninhalte, Methoden und das Konzept der reflexiven Qualifizierung bieten die AutorInnen Ideen, Anregungen und Erfahrungswerte zur Entwicklung eines Qualifikationsprofils für Mediatorinnen und Mediatoren.



Mediation

Mediation Author Valerie F. Butler
ISBN-10 0805961682
Release 2004-04-05
Pages 90
Download Link Click Here

Mediation has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Mediation also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Mediation book for free.



Mediation als Mittel der Internationalen Konfliktbearbeitung

Mediation als Mittel der Internationalen Konfliktbearbeitung Author Raik Dowedeit
ISBN-10 9783640251506
Release 2009-01
Pages 64
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1,3, Universitat Rostock, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der hier vorliegenden Seminararbeit ist es, die Mediation als Mittel der Internationalen Konfliktbearbeitung genauer zu betrachten. Zunachst soll daher eine genaue Bestimmung des Begriffs Konflikt auf internationaler Ebene erarbeitet werden und gleichzeitig auf die verschiedenen Konflikttypen sowie Konfliktintensitaten eingegangen werden. Der zweite Abschnitt dieser Arbeit wird sich dann mit der Mediation beschaftigen, darin soll zunachst auf den allgemeinen Begriff und zwei verschiedene Ansatze des Mediationsverfahrens eingegangen werden. Anschliessend soll eine detaillierte Bestimmung des Mediationsbegriffs im politischen Bereich herausgearbeitet und abschliessend wird auf die Rolle des Mediators eingegangen werden. Der Letzte Abschnitt wird sich dann mit den Formen der Mediation im Internationalen Konfliktmanagement beschaftigen. Dazu wird zuerst auf die Ebene der staatlichen, klassischen Verhandlungsdiplomatie und anschliessend auf die Nichtstaatliche Ebene und die jeweiligen Akteure eingegangen werden. Den Abschluss dieser Seminararbeit bildet eine Bewertung der Mediation als Form der Internationalen Konfliktbearbeitu



Konfliktmanagement im Unternehmen

Konfliktmanagement im Unternehmen Author Stephan Proksch
ISBN-10 364212223X
Release 2010-09-14
Pages 160
Download Link Click Here

In dem Band wird anhand zahlreicher Praxisbeispiele dargestellt, wie Konflikte in Unternehmen traditionell gehandhabt werden und welche neuen Formen der Konfliktbearbeitung es gibt. Innovative Methoden und ihre Einsatzmöglichkeiten werden nachvollziehbar dargestellt, wobei sich der Autor auf die Mediation als wirkungsvolle Form der Konfliktlösung konzentriert. Frage- und Gesprächstechniken der Mediation werden leicht verständlich erklärt, die Einführung von Mediation in Organisationen wird anhand von Fallstudien und eines Vorgehensmodells erläutert.



Interkulturelle Mediation

Interkulturelle Mediation Author Dominic Busch
ISBN-10 3631569629
Release 2007
Pages 390
Download Link Click Here

Diese Arbeit wurde mit dem Mediations-Wissenschaftspreis 2004 der Centrale fur Mediation ausgezeichnet. Westliche Gesellschaften haben -interkulturelle Mediation- zu einem Trendbegriff stilisiert, der Losungen fur einen kompetenten Umgang mit Interkulturalitat verspricht. Eine diskursanalytische Perspektive auf die Forschung zu interkultureller Kommunikation und Konfliktmediation deckt implizite Ziel- und Fragestellungen beider Bereiche auf. Wahrend deduktive Konzepte interkultureller Mediation, die auf einer Ubertragung von Mediation auf den Problembereich interkultureller Kommunikation beruhen, Besonderheiten interkulturell bedingter Interaktion kaum erfassen konnen, wird erganzend eine induktive Konzeption vorgeschlagen: Gesucht wird nach Formen triadischer Verstandigungsforderung, unter denen beispielsweise Strategien einer -spontanen Laien-Mediation- erfolgsversprechend erscheinen."



Mediation an Schulen

Mediation an Schulen Author Anna Olenberg
ISBN-10 9783640301515
Release 2009
Pages 68
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,3, Universitat Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Studienarbeit stelle ich die Mediation an unterschiedlichen Schulen vor. Durch Mediation wird eine zivilisierte Streitkultur an Schulen gefordert. Mediation hat das Ziel, eine einvernehmliche Konfliktlosung zu finden. Zu Beginn der Arbeit definiere ich die Begriffe Mediation, Konflikt, Gewalt, Pravention und Intervention, gehe auf den geschichtlichen Hintergrund der Schulmediation und die Ziele und Grenzen von Mediation an Schulen ein. Anschliessend stelle ich die Sprache der Mediation und die Stufen der Eskalationsdynamik dar. Ausserdem schreibe ich uber die notwendigen Schritte, um Streitschlichtung zu verankern, ich schreibe uber die Ausbildung und Betreuung der Streitschlichter und die Durchfuhrung der Streitschlichtung. Am Ende der Studienarbeit gehe ich auf die verschiedenen Perspektiven der Streitschlichtung ei