Kinder und Jugendliche im Internet Eine medienwissenschaftliche Untersuchung von Literatur und Nutzerstudien

Kinder und Jugendliche im Internet   Eine medienwissenschaftliche Untersuchung von Literatur und Nutzerstudien Author Julia Stache
ISBN-10 9783638102421
Release 2001-10-15
Pages 97
Download Link Click Here

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 2,0, Technische Universität Berlin (Medienwissenschaften), 64 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Hinführung zum Thema „Weit verbreitet in Öffentlichkeit und Medien ist das Bild des Computerfreaks, der blaß, einsam und kontaktscheu in seiner elektronischen Höhle weilt“:(1) „Geradezu autistisch sitzt der jugendliche Computerfreak allein in seinem Zimmer und starrt ohne Unterbrechung auf den Bildschirm. Per Modem klinkt er sich ein in die globalen Netze. Hin und wieder plaudert er mit Gleichgesinnten in den USA und Singapur, ‚chatten‘ nennt die Szene diesen elektronischen Kaffeeklatsch. Die Netz-Surfer sind losgelöst von der Welt...“(2) Das Internet soll das Medium der Zukunft sein. Unaufhaltsam soll es sich in aller Welt ausbreiten. Doch wird es von der Bevölkerung in gleich starkem Maße als Unterhaltungs- und Informationsmedium genutzt und akzeptiert werden? Seit Oktober 1999 erhöhte sich die Zahl der Online-Nutzer in Deutschland um knapp zwei Drittel. Zu diesem Ergebnis kam das Unternehmen MMXI(3). Im August 2000 verbrachten knapp neun Millionen Menschen rund 58 Millionen Stunden im Netz. Das entspricht einer Steigerung von 121% gegenüber dem Vorjahr. Mit der steigenden Besucherzahl änderte sich auch die Nutzerschaft. 68% aller erwachsenen Besucher sind männlich, jedoch hat sich die Zielgruppe der weiblichen Surfer im Alter von 14 bis 29 Jahren seit Herbst 1999 auf 1,2 Millionen fast verdoppelt. Fakt ist jedoch, daß das Internet zum größten Teil von Höhergebildeten genutzt wird. Der Anteil der Gymnasial- und Universitätsabsolventen liegt bei 12 bzw. 19 %, während die Haupt- und Realschulabsolventen nur mit 1-2 % vertreten sind. Die typischen Internetuser sind auch nicht die 14- bis 17jährigen (7%), sondern eher die jungen Erwachsenen im Alter von 20 bis 24 Jahren. Obwohl mehr und mehr Menschen das Internet gebrauchen, ist es noch kein tagtäglich genutztes Medium. Die Nutzung des Internets in Deutschland ist insgesamt eher der jungen Generation vorbehalten. Für viele Jugendliche gehören Computerspiele und Internet heute zum Alltag. Aber auch Kinder beschäftigen sich mehr mit den elektronischen Medien, als mit normalen Spielsachen. [...] _____ 1 Opaschowski, Horst W.: Generation @- Die Medienrevolution entläßt ihre Kinder: Leben im Informationszeitalter. S. 43 2 SPIEGEL (Hrsg.): Multimedia, Nr. 34 (1995), S. 22-26, in: Opaschowski, Horst W.: Generation @- Die Medienrevolution entläßt ihre Kinder: Leben im Informationszeitalter.S.43 3 Berliner Morgenpost: Neun Millionen Nutzer. November 2000, Kapitel Medien; weitere Informationen [...]



Vom Kreml zur Alhambra

Vom Kreml zur Alhambra Author Max Nordau
ISBN-10 9789925042142
Release 2017-01-21
Pages 396
Download Link Click Here

Nachdruck des Originals von 1880.



Geschichte der antiken Philosophie

Geschichte der antiken Philosophie Author Michaela Masek
ISBN-10 9783825238476
Release 2012-10-04
Pages 255
Download Link Click Here

Der Band führt historisch-systematisch in die antike Philosophie ein, indem zentrale philosophische Fragen anhand ausgewählter Themen und Texte dargestellt werden. In der griechischen Antike wurden erstmals die Problemstellungen, Methoden und Begrifflichkeiten entwickelt, die das abendländische Denken bis in die gegenwärtigen Debatten wesentlich prägen. Durch genaue Lektüre von kurzen und prägnanten Originaltexten wird das Bedeutungsspektrum klassischer griechischer Termini im jeweiligen Kontext erklärt, um an die Denkweisen antiker Philosophen heranzuführen und gleichzeitig aufzuzeigen, inwiefern griechisches Gedankengut für das Verständnis von Philosophie bis heute relevant ist.



Die Legende der W chter 12 Der Zauber

Die Legende der W  chter 12  Der Zauber Author Kathryn Lasky
ISBN-10 9783473475193
Release 2014-03-01
Pages 192
Download Link Click Here

Die Wächter von Ga'Hoole feiern ihren Sieg über den finsteren Lord Arrin und bejubeln Coryn, den neuen König im Großen Baum. Dabei hat der junge Eulerich überhaupt keine Lust, mit seinen Untertanen die Tanzkralle zu schwingen. Ihn plagt eine düstere Ahnung: Die Hägsmagie, ein böser Zauber aus uralter Zeit, ist nicht ausgelöscht. Ganz im Gegenteil - eine gewisse Eule, deren Name nur mit Schaudern gekrächzt wird, könnte diese zerstörerische Macht aufs Neue entfesseln ... Band 12 der mitreißenden Erfolgsserie "Legende der Wächter" von Kathryn Lasky



Die Legende der W chter 13 Das Nebelschloss

Die Legende der W  chter 13  Das Nebelschloss Author Kathryn Lasky
ISBN-10 9783473475353
Release 2014-06-01
Pages 256
Download Link Click Here

Im Ga’Hoole-Baum herrscht helle Aufregung: Jenseits des Namenlosen Meeres soll es ein bislang verborgenes, sechstes Eulenkönigreich geben! König Coryn und seine Wächter machen sich sofort auf, um das sagenumwobene Land zu suchen. Leider hat sich auch die grausame Schleiereule Nyra mit ihrem Gefolge auf den Weg dorthin gemacht. Das lässt den Wächtern die Federn zu Berge stehn. Band 13 der mitreißenden Erfolgsserie "Legende der Wächter" von Kathryn Lasky.



Die Legende der W chter 10 Der Auserw hlte

Die Legende der W  chter 10  Der Auserw  hlte Author Kathryn Lasky
ISBN-10 9783473472888
Release 2013-06-03
Pages 224
Download Link Click Here

Kaum aus dem Ei geschlüpft, beweist Fleckenkauz Hoole nicht nur Tapferkeit, sondern auch eine seherische Begabung. Seine Nachtaugen können im Feuer lesen. Die Flammenbotschaft bringt ihn dazu, sein Versteck in den Nordlanden zu verlassen. Doch auf dem Flug ins Ungewisse erwartet ihn ein schrecklicher Feind.



Luftverkehr

Luftverkehr Author Wilhelm Pompl
ISBN-10 9783662084281
Release 2013-12-17
Pages 460
Download Link Click Here

Dieses Standardwerk zum Luftverkehr (Fachzeitschrift FVW International) gibt eine aktuelle und umfassende Darstellung der wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen des Personenluftverkehrs. Es ist aus der Sicht all derer geschrieben, die sich als Studierende oder Praktiker der Touristik mit dem Luftverkehr befassen. Der Leser erhält einen fundierten Einblick in die Abwicklung des Luftverkehrs. Er findet die verkehrspolitischen Rahmenbedingungen ebenso erklärt wie die betriebswirtschaftlichen Hintergründe von Tarifen und Produkten. Er erkennt so die grundsätzlichen Zusammenhänge des komplexen Systems Luftverkehr.