Medikamente in der Tumortherapie

Medikamente in der Tumortherapie Author Thomas Kroner
ISBN-10 9783662553565
Release 2017-11-27
Pages 294
Download Link Click Here

Über 180 Medikamentenprofile von A bis Z Dieses Buch richtet sich an Pflegende von Tumorpatienten und bietet alle wichtigen Informationen zu den in der Onkologie eingesetzten Medikamenten. Werden Sie sicher im Umgang mit tumorwirksamen Arzneimitteln und kompetent in der Beratung Ihrer Patienten. Durch die alphabetische Anordnung finden Sie schnell das gesuchte Medikament und Antworten auf die häufigsten Fragen. Besonders wertvoll und hilfreich sind die prägnanten Patienteninformationen am Ende jedes Profils. So können Sie differenziert beraten und Betroffene vertrauensvoll begleiten.



Kommunikation des Evangeliums

Kommunikation des Evangeliums Author Michael Domsgen
ISBN-10 3374038786
Release 2014-09-01
Pages 256
Download Link Click Here

English summary: Since the beginning of the century the idea of "communicating the Gospel" was absorbed by many German Practical Theologians in order to point the way ahead of pastoral action. In this volume the fruitfulness of this concept is described and put to test by asking for different partners in talk: ecumenical and interreligious dialogue, ministers and voluntary workers, people in different stages of life. German description: Seit Beginn dieses Jahrhunderts hat die Rede von der Kommunikation des Evangeliums viel Beachtung gefunden in den Subdisziplinen der Praktischen Theologie, aber auch in deren Grundlegung, zuletzt in Christian Grethleins Entwurf aus dem Jahr 2012. Die Beitrage dieses Bandes diskutieren das Anregungspotential des Begriffs - nicht entlang disziplinarer Grenzen, sondern im Blick auf die Akteure und Ansprechpartner der Kommunikation, die in Gang gesetzt werden soll: Pfarrer und Ehrenamtliche, okumenisches und interreligioses Gesprach, Menschen in verschiedenen Phasen ihres Lebenslaufes. Neben den Herausgebern kommen Wilfried Engemann, Lutz Friedrichs, Jan Hermelink, Bernhard Kirchmeier, Michael Meyer-Blanck, Klemens Richter, Marcel Sass, Perry Schmidt-Leukel, Reinhold Viehoff zu Wort.



Vertrauen und Gewalt

Vertrauen und Gewalt Author Jan Philipp Reemtsma
ISBN-10 9783868545821
Release 2013-12-09
Pages 576
Download Link Click Here

"Die Probleme der Gewalt sind immer noch sehr dunkel", schrieb Hannah Arendt. Warum sich auch die Soziologie mit den Phänomenen der Gewalt schwer tut, ist eine der zentralen Fragen, mit denen sich Jan Philipp Reemtsma beschäftigt. Er analysiert, was Vertrauen und vor allem Vertrauen in die Moderne heißt - und in welcher Weise dieses Vertrauen an die besonderen Legitimationsanforderungen gebunden ist, denen der Gebrauch von Gewalt in der Moderne unterworfen ist. Wie kann extreme Destruktivität neben dem modernen Programm der Gewalteinschränkung oder trotz dieses Programms bestehen und warum besteht das Vertrauen in die Moderne ungeachtet der Gewaltexzesse des 20. Jahrunderts fort? Jan Philipp Reemtsma untersucht die Phänomene der Gewalt in ihrem unterschiedlichen Körperbezug und in ihrem Verhältnis zur Ausübung von Macht, er fragt, aus welchem Grund bestimmte Gewaltformen in der Moderne tabuisiert worden sind, obwohl sie nach wie vor fortbestehen, und in welcher Weise dieses Fortbestehen besondere Wahrnehmungs- und Analyseschwierigkeiten produziert. Dieser Blick auf die Moderne konkurriert nicht mit anderen, sondern ergänzt sie und bedient sich dabei einer besonderen Beschreibungstechnik. Weiträumige Überblicke über historische, politische, literarische oder philosophische Entwicklungen von der Antike bis in unsere Gegenwart wechseln mit einer Konzentration auf konkrete Ereignisse ab; soziologische Reflexionen und historisches Beispielmaterial werden durch philologische Analysen ergänzt und anhand einer Auseinandersetzung zum Beispiel mit William Shakespeare als einen Theoretiker von Macht und Gewalt oder anhand einer Betrachtung von Friedrich Schillers Konzeption des Desperado im "Wilhelm Tell" verdeutlicht. Jan Philipp Reemtsma leistet einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis der Beziehung, die zwischen Vertrauen, Gewalt und Macht herrscht.



Warum Gott

Warum Gott Author Timothy Keller
ISBN-10 9783765570377
Release 2011-08-18
Pages 336
Download Link Click Here

Warum Gott? Ist es heute noch vernünftig zu glauben? Ist der Glaube nicht irrelevant, ohne Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit? Hat die Wissenschaft nicht den Glauben an Gott längst widerlegt? Mächtige Fragen an den Allmächtigen! Tim Keller findet Antworten, die nicht nur den Zweifler nachdenklich werden lassen. Und er nennt gute Gründe für den Glauben.



Red Moon Rising

Red Moon Rising Author Dave Roberts
ISBN-10 9783417228281
Release 2015-10-09
Pages 304
Download Link Click Here

Die mitreißende Geschichte von 24-7 PRAYER zeigt was passiert, wenn Freunde anfangen zu träumen und zu beten. Quer durch sämtliche Konfessionen, über alle "frommen" Labels hinweg, beten sie, als ob alles von Gott abhängt und leben sie, als ob alles von ihnen abhängt. Diese Jubiläumsausgabe (15 Jahre 24-7 PRAYER) wurde komplett überarbeitet und enthält viel zusätzliches Material.



Unsere postmoderne Moderne

Unsere postmoderne Moderne Author Wolfgang Welsch
ISBN-10 9783050061627
Release 2008-01-01
Pages 364
Download Link Click Here

Die Parole von der Postmoderne ist missverständlich und wurde dennoch unumgänglich. Wolfgang Welsch spricht von einer "Magie des falschen Namens". Der Postmoderne-Diskurs ist allzu oft diffus statt präzis und droht in Beliebigkeit und Indifferenz abzugleiten. Anders in diesem Buch. Der Autor rekonstruiert die Geschichte des Ausdrucks und entwickelt einen Begriff von Postmoderne, der sich bezüglich der Literatur, der Architektur und der anderen Künste ebenso bewährt, wie er neuere Entwicklungen der Wissenschaftstheorie reflektiert, soziologische Fragen aufnimmt, Veränderungen in der Lebenswelt diagnostiziert und die philosophischen Dimensionen des Themas durchleuchtet. Wolfgang Welsch blickt als Philosoph über die Grenzen seiner Disziplin hinaus und gibt ein Gesamtbild unserer Zeit. Er tut das in der Form eines Pluralitätskonzepts, das Unterschiede nicht tilgt, sondern freigibt und verteidigt. Welsch begegnet den postmodernen Tendenzen mit Aufgeschlossenheit, ohne ein modisches Verhältnis zu ihnen einzunehmen. Seine Version von Postmoderne ist problembewusst. Am Ende entwickelt er eine Vernunftkonzeption, die - Jahren der Vernunftkritik und als Ausweg aus ihr - mit Pluralität im Sinn von Vernünftigkeit und Gerechtigkeit umzugehen erlaubt.



Ein s kulares Zeitalter

Ein s  kulares Zeitalter Author Charles Taylor
ISBN-10 3518585800
Release 2012
Pages 1297
Download Link Click Here

Ein s kulares Zeitalter has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Ein s kulares Zeitalter also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Ein s kulares Zeitalter book for free.